Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

häpitipi by Anni Petruzzelli, mit Sitz in Köln, erbringt über die Website www.hapitipi.de Servicedienstleistungen für ihre Kunden. Die Person, die die Ausrüstung von häpitipi anmietet, gewährleistet, dass sie per Definition “DER KUNDE” ist oder die Vollmacht des Kunden innehält, die Ausrüstung zu mieten. Wir referenzieren die Kundin und den Kunden im weiteren als “den Kunden” zur einfacheren Formulierung. “DIE AUSRÜSTUNG” umschreibt die Ausrüstung, die gemietet wird, wie es in der Buchungsbestätigung festgehalten ist. “DIE VEREINBARUNG” umfasst den Buchungsumfang/Mietvertrag zwischen häpitipi und dem Mieter bzw. dem Kunden.



Vereinbarung - Der Kunde übermittelt per Email, Buchungsformular oder Telefon einen Buchungsauftrag und akzeptiert hierbei die Bedingungen des Mietvertrages. häpitipi bewahrt die Vereinbarung und unterschriebenen Geschäftsbedingungen auf, während der Kunde eine Rechnung als Buchungsbestätigung erhält. Wenn die Vereinbarung nicht vom Kunden unterzeichnet wird, tritt die Vereinbarung dennoch in Kraft.

 

Mietkosten - Wenn vorab nicht anderweitige Konditionen vereinbart wurden, umfassen die Mietkosten eine maximale Mietdauer von 24 Stunden. Die Mietkosten beziehen sich auf die vereinbarte Mietdauer. Wenn die Ausrüstung nicht bereit zur Abholung oder Rückgabe ist, behält sich häpitipi das Recht vor, dem Kunden eine weitere Mietdauer im Umfang von 24 Stunden zu berechnen.

 

Stornierung - Wenn du die häpitipi Party absagen musst, ist das bis 14 Tage nach der Buchungsbestätigung möglich. Du erhältst den vollen Rechnungsbetrag zurück.
Wenn du das Datum ändern musst, ist das einmalig bis 14 Tage vor dem gebuchten Tag möglich. Jedoch können wir dir nicht garantieren, dass der gewünschte Nachholtermin verfügbar sein wird.
Sollte eine Stornierung / Verschiebung nicht rechtzeitig erfolgt sein, bleibt der volle Rechnungsbetrag fällig.

 

Paketinhalte - häpitipi arbeitet stets an einer Erweiterung der Dekorationsartikel, der Tipistoffe und Stylingideen jeder häpitipi Themenwelt und behält sich das Recht vor, auf der Website gezeigte Artikel nach Beschädigung oder Verlust zu ersetzen. Die Bilder auf der häpitipi Website fungieren als Indikatoren für die Atmosphäre der Themenwelten, garantieren aber nicht, dass die Ausrüstung beim Kunden genau im gleichen Umfang zum Einsatz kommt. Der verfügbare Raum beim Kunden vor Ort und die Anforderungen bei der Buchung bestimmen letztendlich die Bestandteile der Ausrüstung und das Styling.


 
Zahlung -  Buchungsanfragen werden in der Reihenfolge der Kontaktaufnahme entgegengenommen und gelten als bestätigt, sobald die Vereinbarung von beiden Seiten akzeptiert ist und häpitipi einen Zahlungseingang verzeichnen kann. häpitipi behält sich das Recht vor, die Buchung zu stornieren bzw. die Lieferung zu verweigern, wenn der Zahlungseingang nicht rechtzeitig vor dem Buchungstermin eingeht und/ oder 14 Tage nach der Buchungsbestätigung nicht eingegangen ist.  Extrakosten für Lieferungen können entstehen, wenn häpitipi die Anlieferung neu terminieren muss, oder zum Mietort zurückkehren muss, wenn der Aufbau bereits stattgefunden hat. Zahlungsoptionen umfassen momentan Banküberweisungen auf das Konto von häpitipi, Überweisungen per PayPal oder Barzahlungen. Extrakosten entstehen, wenn ein Buchungstermin auf einen gesetzlichen oder lokalen Feiertag fällt.
Eine voll erstattungsfähige Kaution von 150,00€ wird beim Aufbau fällig um sicherzustellen, dass die Ausrüstung unbeschädigt retourniert wird. Sobald die Ausrüstung bei Abholung inspiziert und der Retourenschein von beiden Parteien als unbeschädigt unterzeichnet ist, wird die Kaution zurückgezahlt. Bei Schäden, groben Verschmutzungen oder fehlender Ausrüstung behält sich häpitipi das Recht vor, die Kaution oder Anteile dessen für die Reinigung oder den Ersatz zu verwenden.

 

Lieferung und Abholung - Liefer- und Abholgebühren werden bei Buchungsanfragen gesondert ausgewiesen, wenn sich der Buchungsort ausserhalb des Stadtgebiets von Köln befindet.

 

Aufbau - Aufbauzeiten am Buchungstermin variieren zwischen 8 Uhr morgens bis 16 Uhr nachmittags. Kunden erhalten ein Zeitfenster von 2 Stunden als Ankunftszeit. Abholungen am Tag nach dem Buchungstermin beginnen ab 9 Uhr. häpitipi vereinbart mit jedem Kunden individuell die genauen Zeitfenster für die jeweilige Buchung.  

 

Empfangsbestätigung - Es ist die Verantwortung des Kunden, zum vereinbarten Aufbautermin vor Ort zu sein und den Empfang der Ausrüstung zu bestätigen. Der Kunde ist verantwortlich für etwaige Verluste oder Beschädigung die entstehen, wenn der Kunde oder ein Vertreter des Kunden nicht vor Ort anzutreffen sind.

 

Aufbau - Der Kunde ist verantwortlich für die Bereitstellung des Platzes für Aufbau und Abbau. Dieser Platz muss vorher bereits durch den Kunden freigeräumt und gesäubert worden sein, nicht durch häpitipi.  häpitipi unternimmt jede Anstrengung, vor Ort keinen Schaden anzurichten, ist aber nicht haftbar zu machen für etwaige Beschädigungen vor Ort, dem Zugang dazu, Hausrat oder persönlichen Gegenständen. Der Boden am Standplatz der Ausrüstung muss frei von Schmutz und Staub sein, bevor der Aufbau beginnen kann. Wenn der Platz für den Aufbau vorher nicht freigeräumt ist, hält sich häpitipi das Recht vor, den zeitlichen Aufwand mit 120,00 € anteilig pro Stunde zu verrechnen.

 

Umgang mit der Ausrüstung - Der Kunde ist bei Übergabe verantwortlich für die Überprüfung der gemieteten und bezahlten Gegenstände, wie sie in der Buchungsbestätigung aufgelistet sind und muss häpitipi bei Diskrepanz oder Schäden sofort direkt oder unter Tel 0177 25 88 77 0 verständigen. Ein Anruf/Hinweis mit einer Schadensmeldung ist nach der Veranstaltung nicht mehr zulässig und der Kunde wird in vollem Umfang für die Schäden oder Verluste an der Ausrüstung haftbar gemacht. Wenn der Kunde während der Mietdauer die Ausrüstung als fehlerhaft einstuft, ist es die Verpflichtung des Kunden, häpitipi unter der Tel 0177 25 88 77 0 zu kontaktieren und das Problem zu schildern. häpitipi behält sich das Recht vor, fehlerhafte Ausrüstung so schnell oder so umfangreich wie möglich zu reparieren oder zu ersetzen, abhängig von der Schwere der Einschränkung und der zeitlichen Verfügung. Der Kunde soll die Ausrüstung nicht selbst reparieren ohne vorher die Einwilligung von häpitipi erhalten zu haben. häpitipi behält sich das Recht vor, Anfahrtskosten (abhängig von der Distanz und Uhrzeit) in Rechnung zu stellen, um Schäden zu beheben, oder Schäden aufzunehmen, auch wenn diese vor Ort nicht verifiziert werden können. häpitipi ist nicht haftbar für den Verlust, Schäden oder Ausgaben auf Kundenseite, wenn fehlerhafte Ausrüstung bemerkt wird.

 

Reinigung - Eine Reinigung ist bereits im Mietpreis enthalten. Eine Reinigungsgebühr von 30,00 € pro Gegenstand wird für alle Ausrüstungsteile erhoben, die grob verunreinigt oder beschädigt retourniert werden. Bettwäsche muss nicht gewaschen werden. Die vollständige Ausrüstung, Bettwäsche und Dekoartikel müssen trocken zurückgegeben werden.



Verwendung von Bildmaterial - häpitipi darf Bild- und Videomaterial, welches bei den Events oder beim Auf- und Abbau gemacht wurde, für die eigenen Werbezwecke nutzen (Offline wie auch Online).  häpitipi garantiert, dass keine persönlich identifizierbaren Daten wie vollständige Adressen, vollständige Kundennamen oder andere persönliche Daten veröffentlicht werden. Wenn der Kunde mit diesem Vorgehen nicht einverstanden ist, muss dies vom Kunden in schriftlicher Form zur Zeit der Buchung vermerkt werden. Es wird kein Entgelt für die Verwendung dieser Materialien an Dritte entrichtet.  

 

Versicherung - Die Versicherung liegt in der Verantwortung des Kundens während der Mietdauer der Ausrüstung. Der Kunde ist verantwortlich für die sichere Bedienung und den vorsichtigen Umgang mit der Ausrüstung. Verlorene, beschädigte oder zerstörte Ausrüstungsgegenstände werden dem Kunden zu Wiederbeschaffungskosten voll in Rechnung gestellt.  

 

Haftung gegenüber Dritten - häpitipi ist im Fall von Verletzungen, Tod, Eigentumsschäden oder -verlust nicht haftbar zu machen, ausser häpitipi kann grobe Fahrlässigkeit im Umgang mit der Ausrüstung und der Verarbeitung oder vorsätzliches Handeln nachgewiesen werden. Jegliche darüber hinausgehende Haftung für mit dem Vertragsverhältnis direkt oder indirekt zusammenhängende Schäden wird ausgeschlossen, unabhängig davon, aus welchem Rechtsgrund die Schäden geltend gemacht werden.